Sie sind hier: Home > Aktuelles/Vorschau > 
DeutschEnglishFrancais
22.1.2019 : 8:07 : +0100

Home

Ökumenische Bibelwoche 2019

Ökumenische Bibelwoche 2019

In der Ökumenischen Bibelwoche 2019 dreht sich alles um den Philipperbrief des Paulus. Dieser Bericht besticht durch seine Themenvielfalt: Verfolgung und Freude, Liebe und Gemeinschaft, christliche Gesinnung, Furcht und Vertrauen, Geben und Nehmen, irdisches Wirken und himmlische Heimat.
Unter dem Titel „Mit Paulus glauben“ lädt die Bibelwoche zu einer Reise durch den Philipperbrief ein, und zeigt eine sehr persönliche und emotionale Seite seines Verfassers auf ‒ der alte „Haudegen“ Paulus lässt sich darin tief ins eigene Herz blicken!

Termine werden sein:
22. Januar 2019, 20 Uhr
„Mit Gewinn“ (Philipper 1, 12-26) im kath. Gemeindesaal Mariabrunn mit Pfarrerin Neveling
23. Januar 2019, 20 Uhr
„Mit Hoffnung und Freude“ (Philipper 4, 4-9) im evang. Gemeindesaal in Langenargen mit Dorothee Laufenberg
24. Januar 2019, 20 Uhr
„Mit allem Nötigen“ (Philipper 4, 10-23) im evang. Gemeindehaus in Kressbronn mit Pastoralreferentin Teufel

Seien Sie herzlich eingeladen zu diesen Abenden!

Grill+Ko – zum Zweiten: am Samstag, 2. Februar 2019

Die von Mitgliedern der evangelischen Kirchengemeinde initiierte kulinarische Runde trifft sich nun schon zum zweiten Mal – und diesmal zum Wintergrillen!

Wie beim letzten Mal stehen begeisterte Hobbyköche ab dem späten Nachmittag (ca. 16h) in der Küche und am Grill, um am Abend Essen und Wein mit ebenso kulinarisch interessierten ‚Genuss-Freunden‘ zu teilen und den kommunikativen Austausch zu pflegen.

Leider ist die Größe unserer Gemeindesaal-Küche limitiert, so dass die Zahl der Köche auf maximal 7 Personen begrenzt bleiben muss. Trotzdem will unsere kulinarische Runde kein geschlossener Kreis sein, sondern grundsätzlich offen für alle, die gerne am Herd oder am Grill kreativ sind und bei dieser Gelegenheit auch neue Tipps und Anregungen holen möchten: Interessenten also bitte melden!

Abendliche Kulinariker, die nicht kochen, sondern nur das Überraschungs-Menü genießen wollen, sind ebenfalls herzlich eingeladen. Leider müssen wir aber auch hier limitieren und auf eine verbindliche Voranmeldung bestehen: Denn die Küchenmeister müssen entsprechend planen…

Die entstandenen Unkosten werden übrigens dann auf alle Teilnehmer zum Selbstkostenpreis umgelegt.

 

Auskunft und Anmeldung beim ev. Pfarramt Langenargen (Tel: 07543-2469 oder per email: pfarramt.langenargen@elkw.de).

Anmeldeschluss: Freitag, 25. Januar!

Gesprächsreihe Glauben.Denken, 19. Februar 2019, 19:30 Uhr, Langenargen

Zu dieser neuen Gesprächsreihe sind alle eingeladen, die Freude daran haben, Glaubensfragen denkerisch mit Pfarrer Matthias Eidt zu umkreisen!
Der erste Abend widmet sich aus aktuellem Anlass dem diesjährigen Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels: dem Ägyptologen Jan Assmann:

‚Der gewalttätige e i n e Gott. Der Monotheismus in der Kritik Jan Assmanns‘

Lange Zeit galt der Monotheismus unwidersprochen als Gipfelpunkt der religiösen Menschheitsgeschichte: Musste nicht der Mensch den Glauben an die vielen Götter hinter sich lassen? Denn es kann doch nur einen geben! Nur so macht der Glaube an Gott Sinn!
In dem vor 3000 Jahren erfolgten Schritt vom Polytheismus hin zum Monotheismus sehen deshalb die meisten Menschen nicht nur eine entscheidende, sondern auch zwangsläufige religiöse Entwicklung.
In seinem 2003 erschienenen Buch ‚Die Mosaische Unterscheidung. Oder der Preis des Monotheismus‘ hat der hochangesehene Ägyptologe Jan Assmann indessen die Frage nach den Kosten dieser Entwicklung gestellt. Seine verstörende Antwort: Der Preis für die Entwicklung vom Polytheismus zum Monotheismus ist … die religiös motivierte Gewalt! Es sei gerade der Monotheismus, welcher der Welt den gewalttätigen Gott gebracht habe!
Diese Antwort Jan Assmanns hat seinerzeit hohe Wellen geschlagen und sie wird bis heute heftig diskutiert. An diesem Abend folgen wir dem Denkweg und den Thesen Jan Assmanns und stellen uns seiner Kritik.

Mitarbeiterabend am 22. März 2019

Der diesjährige Mitarbeiterabend, der zum ersten Mal ein gemeinsamer sein wird (also für alle Mitarbeiter von Langenargen und Eriskirch), findet am Freitag, 22. März 2019 am Abend im Feriendorf Langenargen statt.
Bitte merken Sie sich jetzt schon diesen Termin vor. Eine gesonderte Einladung erfolgt auf postalischem Wege.

Eine Israelreise für Kenner oder: Entdecken Sie Israel mal anders. Beschreibung und Anmeldeformular

Programm_V6.pdf

Reisebeschreibung

Programm_V6.docx

Download

Rückblick zur Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" 2018

D A N K E

….. an alle für das liebevolle packen der 98 Schuhkartons.
      (Es waren mehr als im vergangenen Jahr)
….. für Geldspenden von € 434,90, verwendet für Transport, Zoll, Fracht.
….. für die wieder tolle Mitarbeit der DRUIDIX und Marien - Apotheke-
      dem gesamten Team.
Unsere Kartons haben längst Friedrichshafen verlassen und wurden in Berlin auf die LKWs gepackt und werden nach Osteuropa (Ukraine, Litauen, Lettland etc.) gefahren.

Ihre Waltraud Traub und Sabine Schirmer.
Dezember 2018
PS: Weitere Information zu dieser Aktion finden sie auf:
www.weihnachten-im-schuhkarton.org

ejW Bezirk Ravensburg

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Evangelische Jugendwerk Ravensburg wieder diverse Sommerfreizeiten, ein Jungscharlager und einen Waldbibeltag für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte das

Evangelisches Jugendwerk Bezirk Ravensburg

Hirschgraben 11 – 88214 Ravensburg
Telefon: 0751-56077-0 – Fax: 0751-56077-20

E-Mail: info@ejw-rv.de – Homepage: www.ejw-rv.de
https://www.ejw-rv.de/freizeiten/