Sie sind hier: Home > Aktuelles/Vorschau > 
DeutschEnglishFrancais
24.2.2020 : 3:38 : +0100

Home

Urlaub der Pfarrer

Pfarrerin Neveling als auch Pfarrer Eidt befinden sich noch bis einschließlich 01. März 2020 im Urlaub. Die Vertretung hat das Pfarrer-Ehepaar Kleinknecht-Wagner und Wagner aus Tettnang (Tel.: 07542/7455).

Vortragsreihe durchs Buch Hiob

Am 03. März 2020 startet Pfarrer Matthias Eidt eine dreiteilige Vortragsreihe durchs Hiobbuch. Entdeckt werden dabei innerbiblische Bezüge und auch die Stimmen von Literatur und Philosophie kommen mit zu Wort.

Die Abende stehen zwar in einem inneren Zusammenhang. Da sie aber einen eigenen Themenschwerpunkt haben, können sie auch einzeln besucht werden.

Erster Abend: Die Wette. Oder: Warum Menschen glauben (Hiob 1,1-2,10)

Das alttestamentliche Hiobbuch gehört zweifellos zur Weltliteratur. Auch deshalb, weil es das biblische Buch ist, in dem sich erstmals eine der großen Grundfragen der Moderne meldet: Die Frage nach dem Sinn und Unsinn des Leidens. Und Hiob, der ‚Patriarch der Trübsale‘ (Kierkegaard), ist auch der erste, der diesen ‚schrecklichen Gott‘ zur Rede stellt. Kein Wunder, dass gerade moderne Autoren in ihrer Dichtung Bezug auf das Buch genommen haben.
Die erste Veranstaltung findet am Dienstag, 03. März 2020 um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Langenargen, Kirchstr. 11, statt.

Der schreckliche Gott. Wege durchs Buch Hiob
Zweiter Abend: Ein Gespräch mit Freunden. Oder: Von Schuld und Strafe (Aus Hiob 3-27)


Das alttestamentliche Hiobbuch gehört zweifellos zur Weltliteratur. Auch deshalb, weil es das biblische Buch ist, in dem sich erstmals eine der großen Grundfragen der Moderne meldet: Die Frage nach dem Sinn und Unsinn des Leidens. Und Hiob, der ‚Patriarch der Trübsale‘ (Kierkegaard), ist auch der erste, der diesen ‚schrecklichen Gott‘ zur Rede stellt. Kein Wunder, dass gerade moderne Autoren in ihrer Dichtung Bezug auf das Buch genommen haben.
An drei Abenden gehen wir durchs Hiobbuch. Entdecken dabei innerbiblische Bezüge. Und lassen auch die Stimmen von Literatur und Philosophie mit zu Wort kommen.
Die Veranstaltung findet am Dienstag, 10.3. 2020 um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Langenarge, Kirchstr. 11 statt.

Weltgebetstag am Freitag, 6. März 2020

Steh auf und geh!

Weltgebetstag am Freitag, 6. März 2020

in Langenargen um 19.00 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Eriskirch um 18.00 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche

Wie in jedem Jahr findet am ersten Freitag im März der Weltgebetstag statt - die größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. An diesem Tag wird in unzähligen christlichen Gemeinden in über 100 Ländern rund um den Erdball derselbe ökumenische Gottesdienst gefeiert. Die Liturgie wird jeweils von Frauen eines anderen Landes verfasst; in diesem Jahr stammt sie aus Simbabwe.

Eigentlich ist Simbabwe, früher eine britische Kolonie, ein reiches Land im südlichen Afrika: fruchtbar, mit vielen Bodenschätzen, mit einem angenehmen Klima - der größte Teil des Landes liegt auf einer Hochebene -, mit wunderbaren Naturparks, den Viktoria-Wasserfällen und wenig Malaria...

Doch in scharfem Kontrast dazu steht die politische und wirtschaftliche Situation: Hyperinflation, Militärputsch, dramatische Wirtschaftskrise, Wahlbetrug, Verschuldung. Die Gründe für den Zusammenbruch der Wirtschaft sind jahrelange Korruption und Misswirtschaft und vom Internationalen Währungsfonds auferlegte, aber verfehlte Reformen. In der Folge müssen die Menschen mit überteuerten Lebensmitteln, unermesslich hohen Benzinpreisen und steigender Inflation zurechtkommen. Und dies sind nur einige der Schwierigkeiten, die sie in ihrem Alltag zu bewältigen haben.

Die Frauen leiden zudem unter Benachteiligung bedingt durch „traditionelle” Männerrechte. Doch sie kämpfen – „sie kämpfen auf den Knien”, wie man in Simbabwe sagt, weil sie betend kämpfen, auch da wo nichts mehr zu machen ist.

Vor diesem Hintergrund haben Frauen aus Simbabwe für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. Jesus befähigt einen Menschen gesund zu werden, indem er etwas tut für die Veränderung, die Gott ihm anbietet. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung. Die Frauen aus Simbabwe nehmen jeden Tag ihre Matte und gehen. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt uns allen: Steht auf und geht – für Gerechtigkeit und Menschenwürde!

Wir alle sind eingeladen, uns mit Simbabwe in das Gebet rund um den Globus einzureihen!

Deutsches WGT-Komitee e.V. /C. Hofstätter

Kleine Kirche / Kids Kirche Extra

Am Sonntag, dem 8. März findet um 10.30 Uhr in der evangelischen Kreuzkirche in Eriskirch Schlatt die nächste Kleine Kirche statt.

Thema: Das Glück finden

Wir feiern die Taufe von zwei Kindern. Alle dürfen ihre Taufkerzen mitbringen.
Mit der „Kleine Kirche“ laden wir alle Kinder ab zwei Jahren zu einem altersgerechten Gottesdienst ein. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder. Alle Geschwister und auch Großeltern sind herzlich mit eingeladen.

Panflöten-Konzert am 08. März 2020

Am Sonntag, den 08. März 2020, um 17 Uhr veranstaltet die Volkshochschule Bodenseekreis unter der musikalischen Leitung von Frau Petronilla Bosch und unter Begleitung von Frau Andrea Grözinger ein Panflötenkonzert in der Evangelischen Friedenskirche in Langenargen, Kirchstr. 11.

Dabei werden u. a. Schüler von Frau Bosch in unterschiedlicher Besetzung zusammen musizieren und sowohl mit Klavier, Gesang als auch Violine begleitet bzw. solistisch auftreten.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Dienstag, 10.03.2020, 19.30 Uhr Gemeindesaal Kreuzkirche Eriskirch

Nachklang zum WGT:Vorführung des Films "Music by Prudence" (33 Min.) mit anschließender Gesprächsrunde

50 Jahre Kreuzkirche

Am 21. Juni wird die Kreuzkirche 50 Jahre alt. Wir wollen unsere Kirche mit einem Reigen von Veranstaltungen feiern.
Flyer mit allen Veranstaltungen liegen in der Kreuzkirche aus, aber auch im Rathaus.

Wünsche für die Kreuzkirche

Die Kreuzkirche wird 50 Jahre. Vielleicht gehören Sie zu denen, die in unserer Kirche etwas erlebt haben, oder sich verbunden fühlen. Was wünschen Sie ihrer Kirche für die Zukunft?
Für unsere Festschrift suchen wir kleine Statements, gute Wünsche für unsere Kirche und Gemeinde. Alle Zuschriften bitte an Pfarrerin Neveling oder Margarete Vorndran.

Neue gewählte Vorsitzende: Ines Krieger

Das neu gewählte Gremium hat in seiner Januarsitzung Ines Krieger zur 1.Vorsitzenden des Kirchengemeinderats gewählt. Mit ihr vertritt das erste Mal in der Geschichte der Kirchengemeinde ein Mitglied aus Eriskirch die Gemeinde nach außen. Es ist ein gutes Zeichen für ein Miteinander von Langenargen und Eriskirch.

Kontakt

Pfarrerin Reinhild Neveling Tel: 07542 - 978208, Fax: 07542 - 978061
Email: Pfarramt.Eriskirch@elkw.de, sicher erreichbar: Di, Mi und Fr.
Evangelisches Pfarramt Langenargen (auch zuständig für Eriskirch)
Di, Do 9.00-11.30 Uhr, Kirchstraße 11, 88085 Langenargen,(Tel. 07543 - 2469, Fax. 07543 - 912683), Email: Pfarramt.Langenargen@elkw.de
Homepage: www.ev-kirche-langenargen.de