Sie sind hier: Home > Aktuelles > 
DeutschEnglishFrancais
20.10.2018 : 21:21 : +0200

Home

Abwesenheit von Pfarrer Eidt

Pfarrer Eidt befindet sich in der Zeit vom 27. Oktober bis einschließlich 04. November auf Fortbildung. In dieser Zeit wird er von Pfarrerin Reinhild Neveling (Tel.: 0 75 42/ 97 82 08) aus Eriskirch vertreten.

Offener Abend am 20. Oktober 2018 um 19.30 Uhr

‚Work hard. Play hard‘. Ein Dokumentarfilm über moderne Arbeitswelten
von Carmen Losmann

Zum Film:

„Hellsichtiger Dokumentarfilm über die schleichenden Veränderungen in der modernen Arbeitswelt, die im Gefolge der Digitalisierung und unter dem Vorzeichen flacher Hierarchien zum Verlust der Privatsphäre und einer Nivellierung der Grenze zwischen Arbeit und Freizeit tendieren. Mit analytischer Schärfe, aber ohne wertenden Kommentar beschreibt der visuell bestechende Film, wie sich moderne Büroarchitektur, Managementmoden und Personalführung in der Leitidee einer permanenten Selbstoptimierung vereinen. Eine bedrängende Innenperspektive auf die New Economy und ihre immer raffinierteren Methoden, die ‚Humane Resources‘ auszubeuten.“ Lexikon des internationalen Films

Durst nach ...

Predigtreihe der evangelischen Kirche in der Bodenseeregion

„Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“.
Die Jahreslosung 2018 aus der Offenbarung, hat die Pfarrerinnen und Pfarrer der Seeregion zu einer Predigtreihe inspiriert, in der verschiedene Texte der Bibel, die Wasser auf unterschiedliche Weise thematisieren, ausgelegt werden. Die Predigtreihe beginnt am
26. August und endet am 18. November 2018. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage und dem Mitteilungsblatt.

Predigtreihe im Herbst 2018

Texte für Predigtreihe im Herbst 2018

Hornung                     „Die Quelle in der Wüste“ Hagar erlebt, „Gott ist ein Gott, der mich
                                   sieht.“   Gen. 16,1-16
Neveling                     Heilendes Wasser? - 2. Kö 5, 1-15
Krüger                        Gepflanzt an den Wasserbächen - Psalm 1
Kleinknecht-Wagner  „Bei dir ist die Quelle des Lebens“ - Psalm 36
Bauer                        „Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, 
                                 Gott, zu dir.“- Psalm 42 und Gen 26,12-33
Eidt                          Das öde Land – getränkt mit Geist" - Jes 44, 1-4
Kühn                         „Das Wasser Gottes vom Tempel“ - Hesekiel 47,1-12
Kuhnle                      Quellwasser für Jerusalem
                                – Vision des Propheten Sacharja, Kap. 14,8-11
Claß                          „Die Frau am Brunnen“ - Johannes 4,4-30
Hermann                   „Heilwasser“? – Lähmende Abhängigkeiten überwinden“. Joh 5, 2-9
Adt                           „Trinkwasser – Prost!“ - Offenbarung 21,6 und Johannes 4
Steinle                      „Wasser predigen und Wein trinken?“- Johannes 2, 1-11

Gemeindebrief-Austräger gesucht

Für folgende Straßen suchen wir ab sofort für zweimal jährlich zum Austragen des Gemeindebriefes in Eriskirch eine(n) Austräger(in).
Friedrichshafener Str., Tannösch, Tannöschstraße, Enzianweg, Fliederstraße, Tulpenweg und Baumgartner Straße.
Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pfarramt zu den allgemeinen Bürozeiten oder per E-Mail.
Vielen Dank im Voraus!

Mitarbeiterinnen für die Kleine Kirche und die Kids Kirche in Eriskirch gesucht

Nach einem Generationenwechsel scheiden nun einige langjährige Mitarbeiterinnen aus und hinterlassen Lücken. Nun suchen wir Menschen, die Interesse und Freude daran haben, Gottesdienste für Kinder ab zwei Jahren in einem Team vorzubereiten und zu halten.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann melden Sie sich doch bitte bei Pfarrerin Neveling 
(Tel. 07542-978 208) oder schauen Sie unverbindlich bei unserem nächsten Vorbereitungstreffen am 11. September 2018 um 20 Uhr, in der Kreuzkirche in Eriskirch vorbei, oder besuchen Sie die nächste Kleine Kirche oder Kids Kirche am 16.September 2018 um 10.30 Uhr.

Eine Israelreise für Kenner oder: Entdecken Sie Israel mal anders. Beschreibung und Anmeldeformular

Programm_V6.pdf

Reisebeschreibung

Programm_V6.docx

Download

Vorstellung der neuen Konfirmanden

Am 30.September werden die neuen Konfirmanden im Gottesdienst der Gemeinde vorgestellt und bekommen ihre Bibeln überreicht. Dieses Jahr haben sich folgende Jugendliche für den Konfirmandenunterricht angemeldet: Moritz Bloching, Leon Engel, Lennart Jauch, Alexander Müller, Levin Reinert, Johann Schirmer.Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, sie bei einem kleinen Stehempfang kennenzulernen und in der Gemeinde willkommen zu heißen.

Jahresrechnung 2017

Die Jahresrechnung 2017 der evangelischen Kirchengemeinde Langenargen Eriskirch ist vom 02. bis 18. Oktober 2018 zur Einsichtnahme durch die Gemeindeglieder im Pfarramt zu den üblichen Öffnungszeiten ausgelegt.

Haushaltsplan 2018

Der Haushaltsplan 2018 der evangelischen Kirchengemeinde Langenargen Eriskirch ist vom 02. Bis 18. Oktober 2018 zur Einsichtnahme durch die Gemeindeglieder im Pfarramt zu den üblichen Öffnungszeiten ausgelegt.

"Mama, wo ist Oma jetzt?"

Wenn Kinder dem Tod begegnen…
Ein Themenabend für alle interessierten Eltern, Großeltern und Erwachsene


Der Tod gehört zum Leben. Das klingt ganz selbstverständlich. Aber nichts ist selbstverständlich, wenn wir dem Tod begegnen. Dann bringt er das ganze Leben ins Wanken. Und auch das Leben unserer Kinder.
„Mama, wo ist Oma jetzt?“ Welche Fragen und Vorstellungen bewegen unsere Kinder, wenn sie dem Tod begegnen? Welche Antworten können wir ihnen geben? Was brauchen Kinder für den Umgang mit dem Tod? Und wie können wir ihnen helfen? An diesem Abend bewegen wir diese Fragen nach einem Impulsreferat in Gespräch und Austausch. Außerdem wird es einen kleinen Büchertisch zum Thema geben.
Zu diesem Themenabend sind nicht nur die Eltern unserer Kindergartenkinder eingeladen. Sondern – über den ev. Kindergarten hinaus - alle interessierten Eltern, Großeltern und Erwachsene.
Um planen zu können, bitten wir um telefonische oder schriftliche Anmeldung im ev. Kindergarten Abraham (Tel.: 07543-2460) bis einschließlich Montag, 5. November 2018.

Wann:  Mittwoch, 7. November 2018, 19.30h – 21.00h
Wo:     Ev. Kindergarten Abraham¸ Lindauer Straße 12/1
Wer:    Pfr. Matthias Eidt, Kindergartenleiterin Anja Langenmair mit den anderen
           Erzieherinnen des ev. Kindergartens Abraham Langenargen

Bibelseminar

Das Christus-Mysterium. Wege durch das Johannesevangelium

mit Pfr. Matthias Eidt, Langenargen

An allen Dienstagen im November findet im evangelischen Gemeindehaus in Langenargen ein Bibelseminar über das Johannesevangelium mit Pfarrer Matthias Eidt statt.

Das Johannesevangelium war für die Kirchenväter schlicht das alle anderen Evangelien überragende ‚geistige‘ Evangelium. Moderne Ausleger sahen es indessen gefährlich infiziert vom Ungeist der gnostischen Häresie. Von seiner Faszination hat das Johannesevangelium allerdings bis heute nichts verloren. Diese Faszination entspringt einer geheimnisvollen Sprach- und Gedankenwelt. Die sich jedem schnellen Verstehens-Zugriff entzieht. Vielleicht deshalb, weil es in der Tat ein Geheimnis zum Leuchten bringen will - ohne es gleichzeitig zu verraten: das Christus-Mysterium!?!
An vier Abenden wird Pfarrer Eidt und Sie sich den zentralen Abschnitten des Johannesevangeliums zuwenden. Auch wenn die Abende aufeinander aufbauen, können sie auch einzeln besucht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns aber über eine Spende für die Erwachsenenbildung der Kirchengemeinde.

Dienstag, 6.11., um 19.30 Uhr: Der Prolog (Joh 1,1-18)

Dienstag, 13.11., um 19.30 Uhr: Das Wunder der Neugeburt (Joh 3, 1-21)

Dienstag, 20.11., um 19.30 Uhr: Die Auferweckung des Lazarus (Joh 11, 1-57)

Dienstag, 27.11., um 19.30 Uhr: Die johanneische Passionsgeschichte (Joh 18 und 19)

Weihnachten im Schuhkarton

Wie in den vergangenen Jahren wird wieder die Aktion " Weihnachten im Schuhkarton“ durchgeführt. In einem Schuhkarton werden Geschenke für ein bedürftiges Kind in Osteuropa oder einer anderen Weltregion gepackt, das vielleicht noch nie etwas geschenkt bekommen hat. Mit einem gefüllten Schuhkarton wird jedem dieser Kinder gezeigt: Du bist nicht vergessen. Auch du bist etwas Besonderes.
Dazu brauchen wir Hilfe, d. h. viele Mitmenschen, die bereit sind einen oder mehrere Schuhkartons zu packen. Flyer mit genauen Hinweisen, was in diese Schuhkartons hinein darf, liegen im ev. Gemeindehaus in Schlatt aus, in den Kindergärten und in beiden Apotheken. In diesem Faltblatt finden sich auch viele Informationen rund um diese Aktion.
Damit die Päckchen noch rechtzeitig vor Weihnachten ankommen ist der

Abgabetermin für die Schuhkartons die Zeit vom 10. - 15. November.

Die Schuhkartons können im Reisebüro Schirmer, den beiden Apotheken oder bei Familie Traub, Sonnenweg 10 (Tel.:07541/ 81703) abgeben werden. Nähere Informationen zur Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ finden sich auch auf der Homepage unter:
www.geschenke-hoffnung.org

Ein herzliches Dankeschön sei schon im Voraus allen gesagt, die ein Weihnachten im Schuhkarton - Päckchen packen.